Charles Fazzino

Geboren:

1955

 

Geburtsort:

New York City, New York, United States

 

Charles Fazzino ist ein zeitgenössischer amerikanischer Grafiker, Illustrator und Pop Art-Künstler, der vor allem durch seine farbenfrohen dreidimensionalen Bilder bekannt wurde.

 

Fazzino stammt von einer finnischen Mutter (Kunsthandwerkerin) und einem italienischen Vater (Designer) ab. Er studierte Kunstgeschichte an der Parsons School of Design und besuchte die New York School of Visual Arts. Danach war Fazzino ab 1977 zunächst als Straßenkünstler tätig. Galeristen erkannten frühzeitig sein Talent, womit eine relativ frühe „Kommerzialisierung“ seines Schaffens begann und Fazzino eine im Kunstbetrieb eher außergewöhnliche Karriere machte, indem er frühzeitig von seiner Kunst leben konnte. Es folgten bald Großaufträge für öffentliche Gestaltungen, vor allem für Sport-Großveranstaltungen in den USA. Er entwickelte aber auch zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 das offizielle FIFA-Eventkunstwerk, ein auf 100 Exemplare limitiertes Bild. Der Künstler und lebt und arbeitet heute in New York City.

 

Fazzino ist heute neben James Rizzi einer der bedeutendsten Vertreter der zeitgenössischen Pop Art. Obwohl sein Werk anfangs vielfältige Techniken verwendete (u.a. Lithographie, Radierung, Zeichnung, überdimensionale Acrylbilder), spezialisierte er sich immer mehr auf 3D-Bilder, die in teils extremer Detaildarstellung mehrere Bildebenen hintereinander setzen und so einen komplexen, räumlichen Bildeindruck entstehen lassen. Er verwendet zudem starke Farbkontraste, die seine Bilder lebendig und vibrierend wirken lassen.

Seine Werke entstehen in einem aufwendigen, durch viel Handarbeit geprägten Prozess. Die einzelnen Bildelemente werden als Lithographie oder Ölgemälde zunächst vorgefertigt, danach von Hand ausgeschnitten und zu einem räumlichen Bild geklebt oder montiert. 

Frank Radice, Vida Radice, Charles Fazzino: Sam Katz on the Loose! Random House Children's Books, 2005, ISBN 0-375-83120-7Julie Maner, Charles Fazzino: Charles Fazzino, the master of 3-D pop art. Te Neues Verlag, Kempen 1999, ISBN 3-8238-5441-0Heike Theuerkauf , Charles Fazzino, Marshall Lee, Phillip Davies: Charles Fazzino. Balance House, 1996, ISBN 0-940577-04-6

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Fazzino

 

http://www.fazzino.com/